08.Nov.2021 | Damen, News, VEHL

Emser VEHL-Teams blieben siegreich

08.Nov.2021 | Damen, News, VEHL

Am Wochenende waren auch die HSC Teams in der VEHL2 und VEHL4 im Einsatz und feierten klare Erfolge.

Das Team Hohenems 2 empfing dabei m Rahmen des ersten Heimspiels in der VEHL2 das Team der Walter Buaba aus Rankweil. Die Steinböcke konnten dabei dank einem Blitzstart bereits nach 25 Sekunden erstmals jubeln und Martin Voppichler brachte den HSC mit 1.0 in Führung. Drei Minuten später konnte Daniel König zum 2:0 für die Emser einnetzen und sorgte so für einen beruhigenden Vorsprung für das Team von Coach Michael Kohler. Die Walter Buaba blieben aber stets gefährlich und so konnte Fabio Matt in der siebten Minute zum 1:2 verkürzen und brachte wieder Spannung ins Eisstadion Herrenried. Das Spiel blieb flott und offen – Marcel Maier sorgte in der zweiten Spielhälfte für die schnelle 3:1 Führung der Emser und David Posmik machte eine Minute vor Spielende alles klar und erzielte den umjubelten 4:1 Endstand.

Ebenfalls erfolgreich verlief der erste Heimauftritt von Hohenems 3 in der VEHL4. Dabei bekamen es die Cracks von HSC Coach Patrick Spannring zum zweiten Mal innerhalb einer Woche mit den Bad Hornets aus Feldkirch zu tun. Nach der Niederlage im ersten Spiel waren die Emser auf Wiedergutmachung aus und so entwickelte sich im Herrenried ein flottes, offenes Spiel. Die Gäste aus dem Oberland nutzten dann in der elften Minute ein Powerplay für die 1:0 Führung durch Schobesberger. Die Steinböcke blieben aber weiterhin druckvoll und konnten so in der 17. Minute durch Vladimir Stefek zum 1:1 ausgleichen. Im direkten Gegenzug aber wieder die Hornets und Berger sorgte für die erneute Führung der Gäste. Aber auch hier hatten die Emser die passende Antwort und Robin Peham sorgte noch vor der Pause für den 2:2 Ausgleich.

Das Spiel weiterhin spannend und offen und Stefan Weichinger konnte in der 28. Minute das Emser Team erstmals an diesem Abend in Führung bringen. Und diese gab der HSC auch nicht mehr her – zwar konnten die Bad Hornets kurzfristig auf 3:4 verkürzen, doch Johannes Lenz und Robin Pehan sorgten schlussendlich für den 6:4 Erfolg des HSC.

Leider nichts zu holen gab es am Sonntag Mittag für die Steinbock Ladies bei den Wildcats in Lustenau. Gegen die Bundesliga-Mannschaft der Sticker setzte es für die Emser Damenmannschaft trotz aufopferungsvollem Kampf eine klare 0:19 Niederlage. „Die Mädels haben aber eine starke, kämpferische Leistung gezeigt“, zeigte sich Coach Michael Kohler nach dem Spiel gegen den haushohen Favoriten aber zufrieden.

Das HSC Wochenende im Überblick:

VEHL2 – 2. Spieltag
SC Hohenems 2 – HC Walter Buaba 4:1 (2:1, 2:0)
Tore: Voppichler, König, Maier, Posmik bzw. Matt;

VEHL4 – 2. Spieltag
SC Hohenems 3 – EC Bad Hornets 6:4 (2:2, 4:2)
Tore: Peham (2), Stefek, Weichinger, Walder, Lenz bzw. Schobesberger, Berger, Mayr (2)

V-Damenliga – 1. Spieltag
EC Wildcats Lustenau – SC Hohenems Ladies 19:0

PREMIUM SPONSOREN

WEITERE NEWS

SPONSOREN