12.Nov.2021 | News

Sicherheit für alle

12.Nov.2021 | News

Nach den ersten Tagen der 3.COVID-19-Maßnahmenverordnung, wo es hier und da zu leichten Irritationen kam, haben der Covid-19-Beauftragte des SC Hohenems und die Stadt Hohenems gemeinsam die Rahmenbedingungen für den Eishockeysport definiert. Diese Definitionen gelten vom Clubheim, über die Mannschaften des SC Hohenems, bis hin zu den Hobbyvereinen. Sie sind fester Bestandteil und von allen Personen umzusetzen, die den Eishockeysport in Hohenems unterstützen und am Laufen halten wollen.

„Natürlich sind die Maßnahmen nicht im Sinne einer jeden Person“, so Covid-Beauftragter Thomas Kornetzki, „doch wir müssen es als Gesamtes sehen und da sind leider auch Abstriche zu machen. Wir können uns eh glücklich schätzen, dass die Stadt Hohenems in Richtung des Eishockeysports schaut und uns dabei unterstützt, dass wir den Betrieb in allen Ligen aufrecht erhalten können. Hier gilt es einen ganz besonderen Dank an die Stadt Hohenems zu richten.“

Kornetzki, der seit der ersten Stunde der Pandemie als Covid-19-Beauftragter für den SC Hohenems agiert, schaut dabei nicht nur auf freundliche Treffen mit Eishockeyfans und Mannschaften zurück. „Inzwischen ist es aber so, dass alle verstanden haben, dass wir um die Maßnahmen nicht herum kommen, wenn wir im Herrenried Eisstadion den Eishockeybetrieb von der Kampfmannschaft bis hin zum Nachwuchs, und auch für die Hobbyvereine, offen halten wollen“, so Kornetzki.

Die Rahmenbedingungen wurden in Form einer Grafik in der Sektion Covid veröffentlicht.

Zu Fragen hinsichtlich der Maßnahmen wenden Sie sich bitte direkt an den Covid-19-Beauftragten (covid@h-sc.at) und nicht an den Verein.

PREMIUM SPONSOREN

WEITERE NEWS

SPONSOREN