10.Nov.2021 | ÖEL, News

Steinböcke behielten weiße Weste

10.Nov.2021 | ÖEL, News

Der SC Hohenems konnte sich am Dienstag Abend auch in der Kufstein Arena durchsetzen und feierte einen hart umkämpften 2:1 Erfolg gegen die Dragons.

Dabei entwickelte sich in der Festungsstadt von Beginn ein flottes Spiel mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Zwar mussten beide Teams verletzungsbedingt einige Leistungsträger vorgeben, nichtsdestotrotz sahen die Zuseher in Kufstein eine enge und hochklassige Begegnung. Die beiden Backup Torhüter Patrick Fuchs und Pascal Prugger mussten sich dabei aber immer wieder in Szene setzen, konnten ihren Kasten aber sauber halten.

Bis zur zweiten Pause gab es auf beiden Seiten immer wieder gute Möglichkeiten, wobei sich die Hausherren phasenweise ein leichtes Plus erarbeiten konnten. Tore blieben allerdings auch im Mitteldrittel Mangelware und so lautete der Spielstand auch nach 40 Minuten 0:0. Im Schlussabschnitt starteten die Emser dann aber mit mehr Druck und so gelang Patric Scheffknecht in der 42. Minute auch die 1:0 Führung für die Steinböcke. Dieses Tor gab dem HSC Team den nötigen Aufschwung und Kainz und Co. übernahmen in weiterer Folge das Kommando auf dem Eis.

Die Vorentscheidung im Spiel in der 56. Minute – erneut war es HSC Verteidiger Patric Scheffknecht der den Puck zur 2:0 Führung im Kufsteiner Tor versenkte. Die Dragons mit toller Moral konnten durch Sappl zwar noch auf 1:2 verkürzen, doch am Ende reichte es für die Emser zum sechsten Sieg im sechsten Spiel. In der Tabelle bleiben die Steinböcke auch souverän an der Spitze, bevor am kommenden Samstag der erste Verfolger aus Wattens im Eisstadion Herrenried gastiert.

Ö-Eishockey Liga – 6. Runde
HC Kufstein Dragons – SC Hohenems 1:2 (0:0, 0:0, 1:2)
Tore: Sappl bzw. Scheffknecht (2);

PREMIUM SPONSOREN

WEITERE NEWS

SPONSOREN