Nachwuchs-Tombola geht in die finale Phase

Noch bis Samstag können Lose für die große HSC Nachwuchs-Tombola erworben werden.

Die Eishockey-Saison geht in die Endphase und auch die Nachwuchs-Tombola des SC Hohenems endet in dieser Woche beim Halbfinal-Heimspiel gegen die Kapfenberg Kängurus. Bis dahin, und auch am Spieltag selber, können noch Lose für 3 Euro erworben und tolle Preise gewonnen werden. So warten neben zwei SAMINA Schlafsystem-Doppelbetten als Hauptpreise weitere über 50 tolle Preise auf die Gewinner.

Die Verlosung der Tombola findet am kommenden Samstag, 5. März beim Heimspiel gegen Kapfenberg unter notarieller Aufsicht statt und Philipp Amann von SAMINA wird die Hauptpreise persönlich übergeben. Dazu findet am kommenden Samstag auch eine Spendenübergabe an die Kinderhilfsorganisation Stunde des Herzens statt.

Lose für die Tombola können dabei noch bis kurz vor der Verlosung gekauft werden und die Gewinner werden in weiterer Folge live vor Ort oder per E-Mail über ihr Glück informiert.

The Show will go on …

Mit Datum vom 12.12.2021 endet der Lockdown für geimpfte und genesene Personen. Das bedeutet, dass der SC Hohenems den Trainings- und Spielbetrieb in allen Klassen wieder aufnehmen kann. Auch die Hobbymannschaften dürfen wieder auf das Eis. Hierzu sind die Covid-19-Bestimmungen auf unserer Homepage zu beachten!

Leider dürfen ungeimpfte und ungenesene Personen weder am Sport teilnehmen, noch das Stadion und / oder das Clubheim betreten. Wir bitten um Verständnis.

Bei Fragen wenden Sie Sich bitte per eMail an unseren Covid-19-Beauftragten:

covid@h-sc.at

 

Emser Hockeykids wieder auf dem Eis

Seit kurzem sind auch die Youngsters des SC Hohenems wieder auf dem Eis und bereiten sich im Dornbirner Messestadion auf die neue Saison vor.

Nachdem die Hockey Youngsters sich bereits im Sommer intensiv beim Trockentraining auf die neue Saison vorbereiteten, ging es Anfang des Monats auch das erste Mal aufs Eis. Einige der Emser Nachwuchscracks nutzten dabei das Intensiv Halbtagescamp im Dornbirner Messestadion, wo teilweise zwei Trainingseinheiten und Off-Ice Training anstanden, während eine Woche später auch die restlichen Teams in den Trainingsbetrieb einstiegen. Wie jedes Jahr müssen die Hockeykids dabei anfangs noch auf „fremdes“ Eis ausweichen, ehe Anfang Oktober auch im Eisstadion Herrenried alles wieder bereit für die Hockeysaison ist.

Schnuppertraining bei den Steinböcken 

Der Hohenemser Schlittschuh-Club lädt dabei alle eishockeybegeisterten Kids im Alter zwischen 4 und 10 Jahren jederzeit zu einem kostenlosen Schnuppertraining ein. Einfach Schlittschuhe und Skihandschuhe mitbringen, der Rest wird gestellt. Neben einer professionellen Ausbildung auf dem Eis, wartet auch abseits vom Eis ein abwechslungsreiches „Team-Life“ und zudem ein familienfreundlicher Verein. Ein Einstieg ist jederzeit möglich – weitere Infos dazu gibt es bei Barbara Vonach unter 0650 3337200.

In Hohenems ist wieder Eiszeit

Das Emser Eismeisterteam rund um Arno und Joachim war in den letzten Wochen fleißig und konnte so rechtzeitig zum Start in die neue Eiszeit am Montag den „glatten“ Untergrund im Eisstadion Herrenried wieder fertig stellen.

Die erste Berührung in dieser Saison mit dem Emser Eis machten dabei am Montag die HSC Youngsters der U7, U9 und U11 Teams. Unter der Anleitung des engagierten Teams rund um Nachwuchs-Headcoach Jörn Giselbrecht waren die Nachwuchscracks voller Motivation bei der Sache und waren erfreut wieder auf heimatlichem Eis trainieren zu können. Neu im Trainerteam dabei ist mit dem ehemaligen ungarischen Nationalspieler und Eishockeyprofi Daniel Fekete auch ein absoluter Eishockeykenner, der seine ganze Erfahrung der letzten Jahren an den Emser Nachwuchs weitergeben möchte.

Neben den zahlreichen, schweißtreibenden Trainingseinheiten stehen auch das ein oder andere Testspiel auf dem Programm der Emser Youngsters. Das erste Spiel der neuen Saison bestritt dabei das U11 Team am vergangenen Wochenende – gegen die Alterskollegen der VEU Feldkirch gab es in der Vorarlberghalle einen torreichen 16:12 Erfolg. Auch die U13 Cracks testen am kommenden Wochenende das erste Mal und müssen zu einem Freundschaftsspiel zum EHC Montafon nach Schruns.

Alle die nun gerne selber einmal aufs Eis wollen, sind jederzeit zu einem kostenlosen Schnuppertraining bei den Nachwuchsteams des SC Hohenems eingeladen. Weitere Infos dazu gibt gerne Barbara Vonach unter 0650 3337200 oder b.vonach@chello.at.

Youngsters back on Ice

Als erste Teams des HSC gingen am Wochenende die Nachwuchscracks wieder aufs Eis.

Bereits im Sommer schwitzten die Hockey Youngsters bei den Trockentrainings für die neue Eiszeit. Dementsprechend erfreut waren die Nachwuchsspieler des Hohenemser Schlittschuh Club am Wochenende nun über die erste Trainingseinheit auf dem Eis. Wie jedes Jahr müssen die Hockeykids dabei anfangs noch auf „fremdes“ Eis ausweichen, ehe Anfang Oktober auch im Eisstadion Herrenried alles wieder bereit für die Hockeysaison ist. Trotzdem waren die jungen Steinböcke bei ihren ersten Kurven auf dem Eis motiviert und engagiert bei der Sache.

Bis zum Start der Eissaison in Hohenems trainieren die jungen Emser Hockeykids einmal wöchentlich in der Lustenauer Rheinhalle. Anschließend wird der neue Nachwuchscheftrainer Jörn Giselbrecht gemeinsam mit einem starken Trainerteam die Youngsters dreimal wöchentlich aufs Eis des Herrenriedstadions bitten. Alle Kids im Alter zwischen vier und zehn Jahren, die sich nun für die schnellste Mannschaftssportart interessieren, sind zu einem kostenlosen Schnuppertraining eingeladen. Neben einer professionellen Ausbildung auf dem Eis, wartet auch abseits vom Eis ein abwechslungsreiches „Team-Life“ und zudem ein familienfreundlicher Verein. Ein Einstieg ist jederzeit möglich – weitere Infos dazu gibt es bei Barbara Vonach unter 0650 3337200.