HSC Youngsters schwitzen für die Eiszeit

Seit kurzem befinden sich auch die Nachwuchscracks des SC Hohenems wieder im Sommertraining und bereiten sich auf die kommende Saison vor.

Die Emser Hockey Youngsters liegen auch im Sommer nicht auf der faulen Haut und so absolvieren die jungen „Steinböcke“ motiviert das diesjährige Sommertraining. Unter der Anleitung des engagierten Trainerteams rund um Nachwuchs-Headcoach Jörn Giselbrecht bereiten sich die Jungs und Mädels mit unterschiedlichsten Trocken-Trainingseinheiten auf die kommende Eissaison vor.

Bis August schwitzen die Nachwuchscracks nun für die kommende Eiszeit, bevor es dann Anfang September wieder aufs Eis geht. Dabei freuen sich die Emser auch über neue Mannschaftskollegen und über alle Jungs und Mädels, die auch gerne mal den schnellsten Mannschaftssport der Welt ausprobieren möchten. Ein Einstieg ist auch bereits im Sommertraining möglich – weitere Infos dazu gibt es bei Barbara Vonach unter 0650 3337200.

Erfreulicher Start in die Ferien

Auch die HSC Youngsters waren am Wochenende noch im Einsatz und das U11 Team lud zu einem Turnier ins Eisstadion Hohenems.

Beim Halblängs-Turnier waren neben den Emser Cracks auch die Alterskollegen aus Feldkirch, dem Montafon und aus Ravensburg im Herrenried im Einsatz. Die Hockey-Youngsters zeigten dabei tolle Spiele und konnten mit guten Kombinationen überzeugen.

Mit zwei Siegen und einer Niederlage konnte das U11 Team der Emser das letzte Turnier vor Weihnachten erfolgreich abschließen und startete somit erfreulich in die Weihnachtsferien. Nun freuen sich die Hockeykids aber erstmals auf das große Fest und das „Christkind“.

Emser Hockey-Kids im Einsatz

Mitten in der Saison befinden sich auch die Nachwuchscracks des SC Hohenems. Neben den laufenden Training stehen auch die verschiedenen Turniere und Spiele auf dem Programm der Youngsters.

Die jüngsten Steinböcke, das U7 Team, war am vergangenen Wochenende bei einem Turnier in der Feldkircher Vorarlberghalle im Einsatz und zeigte gegen die gegnerischen Alterskollegen eine tolle Leistung. Am Ende zählt in dieser Alterskategorie noch der Spaß, trotzdem freuten sich die Youngsters auch über die Tore und Siege.

Im eigenen Stadion traf das U13 Team am Samstag auf die Alterskollegen der Bulldogs Dornbirn. Am Ende war es zwar eine klare Sache für die Gäste aus der Messestadt, doch die Emser konnten phasenweise mit tollen Kombinationen überzeugen.

Nun heißt es weiter hart trainieren, bevor am Wochenende die nächsten Spiele für die jungen Emser Hockey Cracks anstehen.

HSC Youngsters beim Grillnachmittag

Die Nachwuchsabteilung des SC Hohenems nutzte die Zeit bevor es wieder aufs Eis geht mit einem geselligen Grillnachmittag.

Beim VFB Platz im Herrenried versammelten sich die Nachwuchscracks mit ihren Eltern, sowie die HSC Trainer zum gemütlichen Hock. Während sich die Kids mit den verschiedenen Spielen vergnügten, kam bei den Eltern über die Sommerpause einiges an Gesprächsstoff zusammen. Stärkung gab es dann bei leckeren Würstchen und Köstlichkeiten vom Grill, sowie den köstlichen Kuchen. So wurde dann noch bis in den Abend gemütlich gefeiert und alle freuen sich schon wieder auf die neue Saison.

Nachwuchs im Sommertraining

Die Nachwuchscracks des SC Hohenems absolvierten in den vergangenen Wochen ihr diesjähriges Sommertraining und holten sich die Grundlagen für die kommende Saison.

Das Trainerteam Bettina Längle, Patrick Kalb, Teemu Juppala und Manuel Kalb sorgte bei den Trainingseinheiten für viel Abwechslung und so waren die Hockey-Youngsters auch mit vollem Eifer und Motivation dabei. Die Betreuer Babsi und Markus Vonach kümmerten sich um beste Rahmenbedingungen beim Training und die Kids arbeiteten fleißig an Kondition und Koordination.

Nun heißt es für Alle erstmals Sommerpause, bevor es Anfang September wieder aufs Eis gehen wird. Im Oktober startet dann auch die Saison im heimischen Eisstadion Herrenried.