VEHL1 Informationen

Teilnehmende Vereine:

  • SC Hohenems 2
  • DEC/ECB Juniors
  • SC Feldkirch
  • EHC Hard „Die Haie“
  • EHC Ice Tigers Dornbirn
  • EHC Eurojobs Montafon
  • EV Lindau Perspektiv Team

Grunddurchgang Modus:

Gespielt wird eine einfache Hin- & Rückrunde (16 Spieltage) und 3×20 Minuten Netto, die Plätze 1-4 nehmen am Playoff teil.

Bei Unentschieden nach regulärer Spielzeit erfolgt nach einer zweiminütigen Pause ohne Eisreinigung ein Penaltyschießen nach ÖEHV-Regeln (DÖM2016/17). Max. 10 Schützen ansonsten Unentschieden.

Playoff Modus:

Halbfinale:

Im Halbfinale spielen die vier Sieger der Viertelfinalpaarungen: Der bestplatzierte Verein nach dem Grunddurchgang spielt gegen den am niedrigsten gereihten Verein nach dem Grunddurchgang, der am zweitbesten platzierte Verein spielt gegen den am zweitschlechtesten Verein.

Finale:

Im Finale spielen die Sieger des Halbfinales. Der besser platzierte Verein aus dem Grunddurchgang hat im ersten Spiel das Heimrecht. Gespielt wird in einer Serie „Best-of-Three“.

*bei Unentschieden nach zwei Spielen entscheidet die Tordifferenz, bringt auch diese keine Entscheidung zählt die höhere Anzahl geschossener Tore. Ist immer noch Gleichstand entscheidet ein Penaltyschießen nach dem zweiten Spiel.

VEHL 2 Informationen

Teilnehmende Vereine:

  • SC Hohenems 3
  • SC Feldkirch 2
  • HC Samina Rankweil
  • EHC Hard 2
  • EHC Vaduz – Schellenberg
  • HC Walter Buaba Rankweil
  • EHC Skorpions 1999 Lustenau

Grunddurchgang Modus:

Gespielt wird eine einfache Hin- & Rückrunde (16 Spieltage) und 2×20 Minuten Netto, die Plätze 1-4 nehmen am Playoff teil.

Bei Unentschieden nach regulärer Spielzeit erfolgt nach einer zweiminütigen Pause ohne Eisreinigung ein Penaltyschießen nach ÖEHV-Regeln (DÖM2016/17). Max. 10 Schützen ansonsten Unentschieden.

Playoff Modus:

Halbfinale:

Im Halbfinale spielen die vier Sieger der Viertelfinalpaarungen: Der bestplatzierte Verein nach dem Grunddurchgang spielt gegen den am niedrigsten gereihten Verein nach dem Grunddurchgang, der am zweitbesten platzierte Verein spielt gegen den am zweitschlechtesten Verein.

Finale:

Im Finale spielen die Sieger des Halbfinales. Der besser platzierte Verein aus dem Grunddurchgang hat im ersten Spiel das Heimrecht. Gespielt wird in einer Serie „Best-of-Three“.

*bei Unentschieden nach zwei Spielen entscheidet die Tordifferenz, bringt auch diese keine Entscheidung zählt die höhere Anzahl geschossener Tore. Ist immer noch Gleichstand entscheidet ein Penaltyschießen nach dem zweiten Spiel.

VEHL 4 Informationen

Teilnehmende Vereine:

  • SC Hohenems 3
  • EC Ducks Hard 4
  • EC Montfort Rhinos
  • EHC Eisflitzer Hohenems
  • HC Walter Buaba Rankweil 2
  • EC Bad Hornets Feldkirch
  • EHC Oberland
  • ECB Wälder Groundhogs

Grunddurchgang Modus:

Gespielt wird eine einfache Hin- & Rückrunde (16 Spieltage) und 2×20 Minuten Netto, die Plätze 1-4 nehmen am Playoff teil.

Bei Unentschieden nach regulärer Spielzeit erfolgt nach einer zweiminütigen Pause ohne Eisreinigung ein Penaltyschießen nach ÖEHV-Regeln (DÖM2016/17). Max. 10 Schützen ansonsten Unentschieden.

Playoff Modus:

Halbfinale:

Im Halbfinale spielen die vier Sieger der Viertelfinalpaarungen: Der bestplatzierte Verein nach dem Grunddurchgang spielt gegen den am niedrigsten gereihten Verein nach dem Grunddurchgang, der am zweitbesten platzierte Verein spielt gegen den am zweitschlechtesten Verein.

Finale:

Im Finale spielen die Sieger des Halbfinales. Der besser platzierte Verein aus dem Grunddurchgang hat im ersten Spiel das Heimrecht. Gespielt wird in einer Serie „Best-of-Three“.

*bei Unentschieden nach zwei Spielen entscheidet die Tordifferenz, bringt auch diese keine Entscheidung zählt die höhere Anzahl geschossener Tore. Ist immer noch Gleichstand entscheidet ein Penaltyschießen nach dem zweiten Spiel.