Hockey-Youngsters schwitzen für den Winter

Auch die Nachwuchscracks des SC Hohenems liegen im Sommer nicht faul auf der Haut und so absolvieren die jungen „Steinböcke“ seit dieser Woche motiviert das diesjährige Sommertraining.

Mit Wochenbeginn starteten dabei alle Emser Nachwuchsteams mit den ersten Trocken-Trainingseinheiten in die neue Saison. Nach der kurzen Pause freuen sich dabei alle Beteiligten und sowohl die jungen Hockeycracks, wie auch das gesamte Trainerteam sind mit vollem Einsatz bei den Trainingseinheiten dabei. Beim Sommertraining sollen sich die Hockey-Youngsters die Grundlagen für eine lange kommende Eishockeysaison holen. Mit vier Nachwuchsteams (U7, U9, U13 und U15) und einem engagierten Trainerteam ist der HSC dabei für die Zukunft in diesem Bereich gut aufgestellt.

Während die Jüngsten in der Emser Hockeyfamilie im Herrenried-Stadion trainieren, „pendeln“ die U13 und U15 Cracks dank der Kooperation mit den Bulldogs Dornbirn und dem SC Rheintal zwischen dem Messestadion, der Eishalle Widnau und dem Eisplatz im Herrenried. Dazu nutzt die Spielgemeinschaft in den kommenden Wochen auch das Sommereis in Romanshorn für die ersten Einheiten auf dem Eis, bevor dann Anfang August auch in Dornbirn und Widnau wieder Eiszeit herrscht.

 

 

 

 

 

#