27.Dez.2021 | News

Emser Erfolg im Penalty-Shootout

27.Dez.2021 | News

Am zweiten Weihnachtsfeiertag musste der SC Hohenems bei den Kufstein Dragons einen Punkt in der Festungsstadt liegen lassen.

Dabei starteten beide Teams, wie schon in der Begegnung vor Weihnachten, engagiert und auf hohem Niveau in das Spiel. So entwickelte sich in der Kufstein Arena von Beginn ein flottes Duell mit guten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Gleich eine davon nutzte in der dritten Minute Julian Grafschafter mit dem 1:0 für die Steinböcke. Die Hausherren blieben aber weiter konzentriert und versuchten in weiterer Folge das Spiel der Emser früh zu stören, was dann teilweise auch gut funktionierte. In der elften Minute schnappte sich Fabian Zick in Unterzahl die Scheibe und sorgte mit einem schönen Treffer für den 1:1 Ausgleich und gleichzeitigen Pausenstand nach dem ersten Spieldrittel.

In gleicher Tonart ging es dann auch im Mitteldrittel weiter. Die Zuschauer bekamen weiterhin schnelles und intensives Eishockey zu sehen, wobei die Emser in der 25. Minute im Powerplay durch einen Blueliner von Matthias Fussenegger erneut in Führung gingen. Das Spiel weiter offen und auch die Dragons stets brandgefährlich, doch HSC Keeper Pascal Prugger entschärfte in dieser Phase alle Versuche der Tiroler und so blieb es bei der knappen Führung für die Emser nach dem zweiten Drittel.

Auch im Schlussdrittel blieb das Spiel sehr schnell und während der HSC auf das entscheidende dritte Tor drückte, hatten die Kufsteiner immer wieder Möglichkeiten auf den Ausgleich. In der 47. Minute konnten die Emser erneut eine Überzahlmöglichkeit nicht nutzen und so verwertete Herby Steiner für die Kufsteiner in Unterzahl einen Rebound zum 2:2 Ausgleich. In der Schlussphase des Spieles hatten beide Teams dann gute Möglichkeiten auf die Entscheidung, doch Tore fielen keine mehr und so ging es in die Verlängerung.

Die Overtime brachte dann, trotz guter Möglichkeiten auf beiden Seiten, keine Entscheidung und so musste schlussendlich das Penaltyschießen den Sieger des Spieles küren. Nachdem Schwarzmayr und Steiner mit ihren Versuchen am HSC Keeper Pascal Prugger scheiterten, sorgte Marcel Wolf mit seinem Penalty für die Entscheidung und den Extra-Punkt für den HSC.

Die Emser bleiben somit auch im zwölften Spiel der Saison siegreich und fixieren auch Platz eins in der Gruppe West der Ö-Eishockey Liga. Weiter geht es für Kainz und Co. bereits am kommenden Mittwoch (29.12., 19 Uhr) mit dem Heimspiel gegen die Wattens Penguins.

Ö-Eishockey Liga – 12. Runde
HC Kufstein Dragons – SC Hohenems 2:3 nP (1:1, 0:1, 1:0)
Tore: Zick, Steiner bzw. Grafschafter, Fussenegger M., Wolf;

© Foto: Johannes Franke

PREMIUM SPONSOREN

WEITERE NEWS

SPONSOREN