20.Dez.2021 | ÖEL, News

Heimerfolg gegen die Crocos

20.Dez.2021 | ÖEL, News

Der SC Hohenems sicherte sich auch im zehnten Spiel der Ö-Eishockey Liga einen vollen Erfolg und siegte gegen die Kundl Crocodiles mit 4:2.

Dabei starteten die Emser von Beginn druckvoll ins Spiel und gingen bereits nach einer Minute Spielzeit durch Fabian Mandlburger nach einem schnellen Konter mit 1:0 in Führung. Die Crocos zeigten sich in weiterer Folge aber hellwach und glichen so in der dritten Minute durch Tobias Haid zum 1:1 aus. Doch bereits mit dem nächsten Angriff verwertete Thomas Auer ein wunderschönes Zuspiel von Martin Grabher-Meier zur erneuten Führung für die Steinböcke. Die Gäste aus Kundl blieben aber stark und nutzten kurz darauf einen Fehler in der Emser Abwehr: Tobias Eder schnappte sich die Scheibe und konnte so zum 2:2 für die Tiroler ausgleichen. Aber auch dieses Mal hatten die Emser die richtige Antwort und gerade mal 40 Sekunden später konnte Johannes Hehle zum 3:2 für den HSC einnetzen. Das Spiel blieb dann auch in weiterer Folge schnell und mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Tore gab es dann in den ersten zwanzig Minuten keine mehr und so ging es mit der knappen Führung der Hausherren in die erste Pause.

Auch im Mittelabschnitt lieferten sich die beiden Teams ein flottes Spiel, wobei sich die Cracks von HSC Coach Bernd Schmidle ein deutliches Chancenplus erarbeiten konnten. Doch sowohl Kundl Keeper Michael Sparr, wie auch Emanuel Staudach im Tor der Emser konnten in dieser Phase ihren Kasten sauber halten und so blieb es auch nach dem zweiten Drittel bei der knappen HSC Führung.

Das Spiel blieb somit auch im letzten Abschnitt spannend und die Emser drückten nun auf die Entscheidung. Mit schnellen Angriffen kamen Kainz und Co. immer wieder zu guten Möglichkeiten und so verwertete Martin Grabher-Meier in der 52. Minute einen Gegenstoß zum 4:2 für die Steinböcke. Die Kundler versuchten in der Schlussphase zwar noch den Anschluss zu halten, doch Hohenems mit der Führung im Rücken mit leichten Vorteilen konnte den Vorsprung bis zur Schlusssirene halten und feierte am Ende einen knappen 4:2 Erfolg.

Lange Zeit zum Verschnaufen bleibt den Emser Cracks aber nicht – bereits am Mittwoch, 22.12., geht es mit dem nächsten Spiel in der Ö-Eishockey Liga weiter. Zu Gast im Hohenemser Herrenried sind dann die Kufstein Dragons – Spielbeginn ist um 19 Uhr.

Ö-Eishockey Liga – 10. Runde
SC Hohenems – EHC Kundl Crocodiles 4:2 (3:2, 0:0, 1:0)
Tore: Mandlburger, Auer, Hehle, Grabher-Meier bzw. Haid, Eder;

PREMIUM SPONSOREN

WEITERE NEWS

SPONSOREN