27.Nov.2021 | ÖEL, News

Umkämpfter Sieg gegen die Penguins

27.Nov.2021 | ÖEL, News

Im Nachtragsspiel der Ö-Eishockey Liga zwischen dem SC Hohenems und den Wattens Penguins feierten die Steinböcke am Ende einen knappen Erfolg nach Penaltyschießen.

Dabei starteten die Gäste aus Wattens von Beginn druckvoll ins Spiel und konnten sich auch gleich gute Chancen erarbeiten. Aber auch die Emser mit Möglichkeiten, doch in der dritten Minute war es dann Lukas Schwitzer der die Tiroler mit 1:0 in Führung brachte. Das Spiel im Dornbirner Messestadion, aufgrund der Witterungslage musste das Spiel verlegt werden, blieb auch in weiterer Folge, mit einem leichten Chancenplus für den HSC, offen. In der zehnten Minute schloss Johannes Hehle dann einen schnellen Angriff zum 1:1 ab und gerade mal eine Minute später sorgte Martin Grabher-Meier für die erstmalige Emser Führung an diesem Nachmittag. Die Wattener kämpferisch aber stark, glichen kurz darauf durch Soukharev zum 2:2 aus. Mit dem Remis ging es dann auch in die erste Pause.

Gleiches Bild dann im Mitteldrittel, wobei es die Wattener immer wieder schafften, das Aufbauspiel der Hohenemser zu stören. Dadurch blieben die großen Torszenen aus, trotzdem blieb es ein flottes und ansehnliches Spiel. Die Wattener schlossen dann eine ihrer Druckphasen drei Minuten vor Drittelsende mit dem erneuten Führungstreffer zum 3:2 durch Christian Pittl ab.

In einem spannenden Schlussdrittel nutzten die Emser dann eine Strafe gegen Wattens aus und nahmen dazu auch früh Torhüter Prugger für einen sechsten Feldspieler vom Eis. Mit Erfolg – im Spiel 6 gegen 4 setzte Julian Grafschafter in der 54. Minute den Puck zum 3:3 ins Tiroler Tor. Dabei blieb es auch bis zur Schlusssirene und nachdem auch die Overtime keine Entscheidung brachte, ging es ins Penaltyschießen.

Und auch hier blieb das Spiel bis zum Ende ausgeglichen und spannend. Erst das siebte Duell konnten die Emser für sich entscheiden und Kapitän Pascal Kainz verwandelte den entscheidenden Penalty zum Sieg für den HSC. Die Penguins konnten am Ende aber einen hart erkämpften Punkt mit ins Tirol nehmen und auch WSG-Torhüter Rene Huber zeigte sich zufrieden: „Es war ein gutes Spiel auf beiden Seiten und wir konnten den Hohenemsern den ersten Punkt abnehmen, wobei wir uns sicher auch den Sieg verdient hätten“.

Ö-Eishockey Liga – Nachtrag
SC Hohenems – WSG Swarovski Wattens Penguins 4:3 nP (2:2, 0:1, 1:0, 0:0, 1:0)
Tore: Hehle, Grabher-Meier, Grafschafter, Kainz bzw. Schwitzer, Soukharev, Pittl;

PREMIUM SPONSOREN

WEITERE NEWS

SPONSOREN